VVH Wochenend-Vorschau

Regionalliga:
TV Hörde II – VV Humann II (Sa., 19.30)
Die Humänner müssen beim Vorletzten auf einige Stammkräfte verzichten, dafür rücken zwei Nachwuchsspieler aus der dritten Mannschaft in den Kader auf. Nach dem Sieg über den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Düsseldorf wollen die VVH-Akteure direkt nachlegen. Gegner Hörde hat allerdings zwei seiner drei Heimspiele gewonnen.

Weiterlesen >>

8. Dezember 2017

Humänner siegen gegen Warnemünde im Schnelldurchgang

Kurz und schmerzhaft für den Gegner machten es die Zweitliga-Volleyballer im letzten Heimspiel des Jahres. Teams sind nicht auf Augenhöhe.

Kurz und schmerzhaft – zumindest für den Gegner – machten es die Zweitliga-Volleyballer des VV Human im letzten Heimspiel des Jahres. Gegen den SV Warnemünde setzten sich die Essener im Schnelldurchgang mit 3:0 durch. Als Lohn für ihre guten Leistungen könnten die Humänner mit einem weiteren Erfolg zum Jahresausklang in Delbrück (16. Dezember) bis auf den dritten Tabellenplatz klettern.

Weiterlesen >>

4. Dezember 2017

Warnemünde bloß nicht unterschätzen

Zum vorletzten Spiel des Kalenderjahres empfangen die Zweitliga-Volleyballer des VV Humann an diesem Samstag (19.30 Uhr, Wolfskuhle) SV Warnemünde. Als Tabellenvierter sind die Essener gegen das Schlusslicht klarer Favorit, und als zusätzlicher Anreiz winkt bei einem Sieg der Sprung auf Rang drei. Denn der aktuelle Dritte aus Schüttorf tritt beim Tabellenfünften in Lindow an, wobei mindestens einer der beiden Humann-Rivalen um eine vordere Platzierung Federn lassen wird.

Weiterlesen >>

4. Dezember 2017

VV Humann gibt Führung aus der Hand und zeigt Top-Leistung

VV Humann zeigt Top-Leistung

Jens Bräkling hatte sich bereits vor Beginn der Saison festgelegt. Der CV Mitteldeutschland, der TSV Giesen und SV Lindow-Gransee, so der Humann-Trainer, würden die Meisterschaft und den Aufstieg in die Beletage unter sich ausmachen. Eine entsprechend hohe Meinung hatte und hat Bräkling von den Lindowern, die „mit einem breiten Kader und reichlich Erstliga-Erfahrung“ in Essen aufschlugen. Doch der VVH unterstrich mit einer geschlossen starken Leistung einmal mehr, dass auch er zu den Top-Teams der Liga zählt.

Weiterlesen >>

28. November 2017

VVH Berichte vom Wochenende

Regionalliga:
VV Humann II – ART Düsseldorf 3:2 (19:25, 17:25, 25:22, 26:24, 15:13)
Die Gastgeber gaben die ersten beiden Sätze gegen den zuvor ungeschlagenen Tabellenführer ab. Im dritten Satz stabilisierte sich die VVH-Annahme um Libero Tim Bockelkamp, so dass auch das Angriffsspiel des VVH variantenreicher wurde und sich ein spannendes Spiel entwickelte. Zudem stellte der Block vom starken Sascha Schneider die ART-Sechs vor große Probleme und die Humänner schafften es noch die Partie im Tiebreak zu drehen.

Weiterlesen >>

27. November 2017

VV Humann will Favoriten Lindow und Berlin ärgern

VV Humann ist auf Platz sechs abgerutscht. Von dort aus wollen die Essener in der Wolfskuhle die Favoriten Lindow und Berlin ärgern.

Lukas Hußmann und Volleyball beim VV Humann bilden eine Einheit. Der 25-Jährige erlernte das Volleyballspiel – wie viele – auf dem Humann-Gymnasium, durchlief die Jugendmannschaften des Vereins und schaffte dann den Sprung in das erste Herrenteam. Seit vier Jahren ist er Kapitän des Zweitligisten, der einen super Saisonstart erwischte und zeitweise sogar die Tabelle anführte. „Dass wir mit den anderen mithalten können, wusste ich“, erzählt der Annahmespieler. Gewöhnlich sei es aber immer so gewesen, dass der VV Humann am Ende der Saison eine Serie hingelegt hätte.

Weiterlesen >>

24. November 2017

Volleyball-Bundesliga.de

VBL Aktion Banner

Sponsoren

VVH Social Media