VVH Berichte vom Wochenende

4. Oktober 2015

Regionalliga:
VV Humann II – Füchse Düsseldorf/Ratingen 2:3 (20:25, 24:26, 25:23, 25:17, 17:19)
Die Humänner gerieten im Spitzenspiel zunächst mit 0:2 in Rückstand. Eine Aufholjagd bescherte dem VVH dann zunächst den Ausgleich. Im Tiebreak setzten sich die Gäste dann früh ab, doch die Essener ließen nicht locker und brachten mit abgewehrten Matchbällen auch den fünften Durchgang noch in die Verlängerung, unterlagen dann aber doch denkbar knapp.

Oberliga Frauen:
VV Humann – RWR Volleys Bonn 1:3 (25:18, 16:25, 20:25, 22:25)
Das Heim-Team kam gut in die Partie und sicherte sich zunächst die Führung. Im weiteren Spielverlauf agierten die VVH-Spielerinnen im Angriff zu zögerlich und boten so den Bonnerinnen die Möglichkeit zu guter Abwehrarbeit. Meike Neuhoff aus dem eigenen Nachwuchs zeigte dennoch ein starkes Oberliga-Debüt.

Verbandsliga:
VV Humann Essen IV – SVE Grumme 0:3 (21:25, 26:28, 17:25)
Die Gastgeber zeigten eine schwache Leistung und vergaben so die Chancen auf einen Satzgewinn. Im ersten Durchgang verspielten die Essener einen Fünf-Punkte-Vorsprung und im zweiten Satz ließen sie zwei Satzbälle ungenutzt verstreichen. Im Anschluss zogen die Bochumer davon und gewannen verdient.
(janhi)

VVH Social Media