VVH Wochenend-Vorschau

12. November 2016

Regionalliga:
SV BW Aasee – VV Humann II (Sa., 19)
In Münster peilt die Essener Zweitvertretung den ersten Auswärtssieg an, nachdem bislang nur in eigener Halle gepunktet wurde. Die Gastgeber stehen als Aufsteiger in der Tabelle einen Zähler hinter dem VVH.

Oberliga:
VV Humann III – SSV Hamm (Sa., 16, Wolfskuhle)
Die Humänner möchten gegen den Tabellenachten wieder in die Erfolgsspur zurück. Nach der Leistungssteigerung im Derby gehen die Gastgeber optimistisch in die Partie. Verzichten muss Trainer Christopher Lehmann allerdings auf Kapitän Fabian Schiffmann.

Verbandsliga:
SG Volleys Marl – VV Humann IV(19.30)
Durch die Spielwertungen am grünen Tisch sind die Humänner bis auf einen Punkt an den Tabellenführer herangerückt und können mit einem Erfolg gegen die SG weiter Druck auf die beiden vor ihnen liegenden Teams machen. Trainer Tim Mücke muss weiter auf den verletzten Jan Weß verzichten.

Verbandsliga Frauen:
TuS Lintfort – VV Humann (Sa., 15)
Zwar fehlen dem VVH mit Laura Beckmann, Freya Kretzmer und Gesa Tschuck gleich drei verletzte Stammkräfte auf den hohen Angriffspositionen, doch gegen den Siebten wollen die Essenerinnen die weiße Weste wahren. Helfen soll dabei Lara Darowski aus der dritten Mannschaft, die ihr Verbandsliga-Debüt geben wird.

VV Humann II – ART Düsseldorf (Sa., 20, Graffweg)
Gegen den Tabellennachbarn rechnet sich der Aufsteiger etwas aus. Mit nur Sieg rangieren die Landeshauptstädterinnen nur drei Zähler vor dem VVH und könnten mit einem klaren Erfolg sogar überholt werden. Trainer Christian Krahn muss auf Sarah Grote-Westrich und Carina Raab verzichten.

(janhi)