VVH Wochenend-Vorschau

11. Dezember 2015

Regionalliga:
VV Humann II – VBC Paderborn (Sa., 16, Wolfskuhle)
Der VVH ist Herbstmeister und möchte den Vorsprung zum Ende der Hinrunde weiter ausbauen. Die Mannschaft um Kapitän Stephan Kern empfängt dazu den Tabellendritten aus Paderborn. In der vergangenen Saison schaffte der VVH zwei deutliche Siege gegen den Kontrahenten.

Oberliga:
TPSV Bielefeld II – VV Humann III (Sa., 16)
Die Humänner stehen derzeit auf dem Relegationsplatz und haben beim Tabellenführer eine schwere Aufgabe zu bewältigen. Die Ostwestfalen haben erst zweimal verloren und zuletzt mit einem Sieg im Spitzenspiel die Tabellenführung übernommen. Der VVH wartet seit dem dritten Spieltag auf einen Sieg.

Oberliga Frauen:
VV Humann – Hildener AT (So., 14, Wolfskuhle)
Für beide Mannschaften ist es eine wichtige Partie im Abstiegskampf. Die Gäste belegen derzeit den Relegationsplatz und haben einen Zähler Vorsprung auf die Essenerinnen. Neben einigen Ausfällen steht hinter dem Einsatz von Gesa Tschuck noch ein Fragezeichen.

Verbandsliga:
VV Humann IV – Telstar Bochum (So., 12, Graffweg)
Die Humänner haben nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen den Anschluss an de Relegationsplatz geschafft. Mit dem Tabellenzweiten kommt jetzt ein ganz harter Brocken nach Essen. Die Gastgeber müssen zudem einige Stammkräfte ersetzen.

(janhi)





50 Jahre VV Humann Essen

50jahreVVH