VVH-Nachwuchs kämpft um DM-Tickets

Bei den Westdeutschen Meisterschaften der Volleyballer treten die U18-Teams des VV Humann am Wochenende in der Altersklasse U18 an. Die Nachwuchsvolleyballerinnen spielen in Bonn in der Vorrunde zunächst gegen den FC Junkersdorf und dann gegen Dauerrivale VoR Paderborn. „Mit Paderborn haben wir eine ganze schwere Aufgabe in der Vorrunde“, findet Trainerin Sonja Bielecki. „Aber in der Spitze liegen alle Teams so dicht beieinander, dass wohl die Tagesform entscheidet.“
Die Jungen spielen in Solingen haben in der Vorrunde mit den Teams vom TPSV Bielefeld und Rumelner TV zunächst die leichteren Aufgaben. Spätestens im Halbfinale dürfte es dann zum Duell mit Mitfavorit TuB Bocholt kommen. „Wir wollen auf jeden Fall ins Halbfinale und dort müsste dann alles passen um das Ticket zur DM zu lösen“, so VVH-Trainer Thomas Wojczak. Jeweils die beiden Finalisten dürften NRW bei den nationalen Titelkämpfen vertreten.

(janhi)

8. März 2018

VVH Berichte vom Wochenende

Regionalliga:
ART Düsseldorf – VV Humann II 2:3 (19:25, 20:25, 25:23, 26:24, 5:15)
Die Humänner fügten dem Meister die zweite Niederlage der Saison zu und sind das einzige Team, das überhaupt gegen diesen gewonnen hat. Nach der 2:0-Führung leistete sich der VVH zu viele Fehler und ließ die Gastgeber zum Ausgleich kommen. Eine Aufschlagserie und viele weitere gelungene Aktionen von Stefan Windscheif sicherten den Essenern dann den Tiebreak. Sebastian Lemke und Tim Bockelkamp zeigten zudem ein starkes Spiel auf der Libero-Position.

Weiterlesen >>

5. März 2018

VVH Wochenend-Vorschau

Regionalliga:
ART Düsseldorf – VV Humann II (So., 16)
Mit vollem Kader reisen die Humänner zum Spitzenspiel. Die Gastgeber aus Düsseldorf stehen bereits als Meister und Aufsteiger in die Dritte Liga fest. Der VVH liegt derzeit auf Platz drei und möchte mit der Wiederholung des Hinspielerfolges noch einen Angriff auf Platz zwei starten.

Weiterlesen >>

2. März 2018

Heißes Derby bei Humann endet mit Heimsieg

VV Humann und Moerser SC liefern sich einen Schlagabtausch auf hohem Niveau. Humann landet mit 3:1 dritten Sieg in Serie.

Die Volleyballer des VV Humann sind durch den dritten Sieg in Serie beim 3:1-Erfolg im Nachholspiel gegen den Moerser SC auf den dritten Tabellenplatz der 2. Bundesliga geklettert. Noch mehr als über das pure Ergebnis freute sich Trainer Jens Bräkling allerdings über den starken und konstanten Auftritt seines Teams.

Weiterlesen >>

28. Februar 2018

VVH Berichte vom Wochenende

Regionalliga:
VV Humann II – BW Aasee 3:1 (25:23, 23:25, 25:20, 25:20)
Zunächst kam der neuformierte Annahmeriegel der Gastgeber um Aushilfs-Libero Anton Orfgen gut ins Spiel, so dass die Humänner in Führung gingen. Nach dem Ausgleich kam auf VVH-Seite mit Jens Bräkling und Stefan Windscheif frischer Wind in die Partie und so sicherten sich die Essener alle drei Punkte und kletterten in der Tabelle auf Platz drei.

Weiterlesen >>

26. Februar 2018

VV Humann ist vor dem Derby klar im Aufwind

Mit dem klaren 3:0-Sieg über den USC Braunschweig klettern Essens Volleyballer auf Rang fünf. An diesem Montag kommt der Moerser SC zum Derby.

Drei Spiele, sieben Punkte, und mit dem 3:0-Heimsieg über den USC Brauschweig auf Rang fünf der Tabelle gehüpft. Die Zweitliga-Volleyballer des VV Humann sind nach dem eher durchwachsenen Start ins neue Jahr wieder in der Erfolgsspur und haben beste Voraussetzungen geschaffen für ein heißes Derby gegen den Moerser SC an diesem Montag (20 Uhr, Wolfskuhle).

Weiterlesen >>

26. Februar 2018

Volleyball-Bundesliga.de

VBL Aktion Banner

Sponsoren

VVH Social Media