VV Humann bleibt Endspiel erspart

Trotz der 2:3-Heimniederlage gegen den Kieler TV sind die Essener weiter zweitklassig. Umzug zum Hallo hatte Heimvorteil gekostet.

Es ist noch einmal gut gegangen. Der Volleyball-Zweitligist VV Humann kann vor dem letzten Spieltag am kommenden Samstag in Schüttorf aufatmen: Ein nervenaufreibendes Endspiel im Abstiegskampf bleibt ihnen erspart, denn der Klassenerhalt ist geschafft – trotz der 2:3-Niederlage gegen den Tabellenvierten aus Kiel.

Weiterlesen >>

8. April 2019

Mit einem Punkt zum Klassenerhalt

Die Partie gegen die Nordmänner entwickelte sich von Anfang erwartungsgemäß ausgeglichen. Bis zur Crunchtime konnte sich im ersten Durchgang keine der Mannschaften entscheidend absetzen. Wie die Kieler gingen die Humänner ein hohes Aufschlagrisiko und waren von Trainer Jens Bräkling bestens auf die gegnerische Annahme eingestellt. Beim Stand von 21:21 spielte Kiels Zuspieler schnell über die Mitte und von da an ließen die Kieler nicht mehr locker, bis sie den Satzball bei 21:25 verwandelten.

Weiterlesen >>

8. April 2019

Humann will es gegen Kiel richten

Das hatte sich der VV Humann ganz anders vorgestellt. Mit einem Heimsieg gegen USC Braunschweig wollte der Volleyball-Zweitligist vor einer Woche den Klassenerhalt klarmachen. Doch daraus wurde nichts. Die Humänner verbaselten diese große Chance und verloren zu Hause das Kellerduell ziemlich kläglich mit 0:3 (19:25, 22:25, 23.25). Folglich spüren sie an diesem Samstag vor dem letzten Heimauftritt gegen den Kieler TV (19.30 Uhr, Am Hallo) noch immer Erfolgsdruck. Vier Punkte liegen sie vor der Abstiegszone, zwei Spieltage sind es noch.
Das hatte sich der VV Humann ganz anders vorgestellt. Mit einem Heimsieg gegen USC Braunschweig wollte der Volleyball-Zweitligist vor einer Woche den Klassenerhalt klarmachen. Doch daraus wurde nichts. Die Humänner verbaselten diese große Chance und verloren zu Hause das Kellerduell ziemlich kläglich mit 0:3 (19:25, 22:25, 23.25). Folglich spüren sie an diesem Samstag vor dem letzten Heimauftritt gegen den Kieler TV (19.30 Uhr, Am Hallo) noch immer Erfolgsdruck. Vier Punkte liegen sie vor der Abstiegszone, zwei Spieltage sind es noch.

Weiterlesen >>

5. April 2019

Vorschau WDM U14

Am Wochenende spielt die Westdeutsche Volleyball-Jugend ihre erste Kleinfeldmeisterschaft aus. In der Altersklasse U14 tritt bei beiden Geschlechtern der Nachwuchs vom VV Humann an. Die Mädchen spielen in Holzwickede und treffen in der Vorrunde auf die Teams von SSV Meschede und PTSV Aachen. Mit einem Gruppensieg wollen die VVH-Spielerinnen den Sprung ins Viertelfinale schaffen.

Bei den Jungen treten die Essener in Düren an. Dort trifft der Humann-Nachwuchs in der Gruppenphase auf die Vertreter aus Erkelenz und Hörde und will sich eine möglichst gute Ausgangslage für die Ko-Runde schaffen.

(janhi)

5. April 2019

VVH Wochenend-Vorschau

Regionalliga:
VV Humann II – VBC Paderborn (Fr., 20, Planckstr.)
VV Humann II – Telstar Bochum (So., 11, Hubertusburg)
Die Zweitvertretung des VVH muss gleich doppelt ran. Am Freitag kommt der abgeschlagene Tabellenletzte, der nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt hat, nach Holsterhausen. Sonntag kommt es dann in der Hubertusburg zum Derby gegen die Bochumer, die sich mit einem Dreier die Möglichkeit auf die Relegation erhalten wollen um nicht direkt wieder abzusteigen. Die Gastgeber können mit zwei Erfolgen noch bis auf Platz fünf klettern und werden personelle Engpässe mit Spielern aus der Oberliga ausgleichen. 

Weiterlesen >>

4. April 2019

Schicksal in den eigenen Händen

Zwei Möglichkeiten hat der VV Humann Essen noch, die Klasse aus eigener Kraft heraus zu sichern. Ein Sieg würde bereits ausreichen. Im Spiel gegen USC Braunschweig, die derzeit ebenfalls gegen den Abstieg kämpfen, konnten die Humänner ihre Chance noch nicht nutzen. Im Vergleich zu den Hausherren schlugen die Gäste aus Niedersachsen besser auf und brachten so die VVH-Annahme gehörig ins Schwitzen.

Weiterlesen >>

4. April 2019