VVH Berichte vom Wochenende

1. November 2016

Regionalliga:
VV Humann II – VBC Paderborn 3:1 (25:18, 25:19, 20:25, 25:22)
In den ersten beiden Durchgängen setzten sich die Gastgeber relativ ungefährdet durch, im weiteren Spielverlauf gelangen den Ostwestfalen viele gelungene Abwehraktionen, so dass das Spiel offener wurde. Durch den ersten Dreier der Saison gelang dem VVH ein großer Sprung auf den vierten Tabellenplatz.

Oberliga:
VC Bottrop – VV Humann III 3:1 (20:25, 25:19, 28:26, 26:24)
Nach verlorenem ersten Durchgang setzen die Gastgeber auf Bundesligaerfahrung und so kam unter anderem Beachvolleyball-Nationalspieler Alexander Walkenhorst zu seinem Saisondebüt. Trotz des personell verstärkten Gegners hielten die Humänner die Sätze drei und vier offen und hatten jeweils sogar die Möglichkeit zum Satzgewinn. Fabian Schiffmann und Niko Meyer zeigten im Außenangriff eine starke Partie.

Verbandsliga:
VV Humann IV – Saxonia Münster 3:2 (22:25, 25:18, 21:25, 25:13, 15:9)
Fehlende Konstanz sorgte für den Punkverlust der Humänner, denn in den gewonnen Sätzen präsentierte sich der VVH überlegen. Laurenz Penther sorgte am Ende mit einer nahezu fehlerfreien Angriffsleistung für viele Humann-Punkte. Dank des ersten Heimerfolgs zogen die Gastgeber in der Tabelle an Münster vorbei und belegen nun Rang vier.

Verbandsliga Frauen:
BW Dingden II – VV Humann II 3:1 (21:25, 25:12, 25:19, 25:20)
Nach gelungenem Start leisteten sich die Humann-Damen in der Folge zu viele Fehler und hatten im Block keinen Zugriff mehr. Einige personelle Umstellungen und eine Aufholjagd zum Ende der Partie reichten nicht für den ersten Punktgewinn des Aufsteigers.

VV Humann – VC Borbeck II 3:0 (25:21, 25:22, 25:19)
Im Derby machten die Gastgeber viel Druck im Aufschlag und zeigten deshalb auch gelungene Abwehr- und Blockaktionen. Borbeck konnte das Spiel zeitweise offen gestalten, hatte aber vor allem gegen den VVH-Mittelangriff häufig das Nachsehen. Die Gastgeber, die Laura Beckmann mit nach einer Verletzung auswechseln mussten, sind ohne Punktverlust Erster, die VCB-Zweitvertretung ohn Punkt Letzter.

(janhi)

VVH Social Media