VVH Berichte vom Wochenende

21. Dezember 2015

Regionalliga:
VV Humann II – TVA Fischenich II 2:3 (25:19, 21:25, 25:19, 23:25, 13:15)
Die VVH-Reserve kassierte die zweite Saisonniederlage. Gegen stark aufspielende Rheinländer ließen die Gastgeber zweimal eine Führung ungenutzt und verpassten in den Durchgängen vier und fünf den möglichen Erfolg. Da Verfolger Moers dreifach punktete überwintern die Humänner mit drei Zählern Vorsprung an der Tabellenspitze.

Oberliga:
MTG Horst – VV Humann III 1:3 (12:25, 14:25, 25:23, 20:25)
In den ersten beiden Durchgängen leisteten sich die Gäste kaum Fehler und gewannen klar. Erst im dritten Spielabschnitt schlichen sich zu viele Unzulänglichkeiten ein, die die MTG-Sechs zu nutzen wusste. Eine Steigerung im nächsten Durchgang sorgte dann wieder für klare Verhältnisse. Jonas Löffel und Sascha Schneider zeigten eine starke Partie im VVH-Trikot.

Oberliga Frauen:
VV Humann – Bayer Dormagen 2:3 (25:23, 14:25, 22:25, 25:22, 12:15)
Mit einem unerwarteten Punkt gegen den Tabellenführer belohnten sich die Humann-Damen für eine engagierte Leistung. Im ersten Durchgang überraschten die Gastgeberinnen die Bayer-Sechs, gerieten dann aber mit 1:2 in Rückstand. Trotzdem gab der VVH nicht auf, steigerte sich noch einmal und sicherte den verdienten Zähler.

Verbandsliga:
SG Volleys Marl – VV Humann IV 1:3 (25:23, 22:25, 25:23, 25:23)
Die Humänner mussten auf die halbe Stammbesetzung verzichten und hätten trotzdem fast gepunktet. Nach dem Satzausgleich erspielten sich die Humänner im dritten Durchgang eine Führung, die sie in der Schlussphase noch aus der Hand gaben und so mögliche Punkte verpassten.

(janhi)

VVH Social Media