VVH Wochenend-Vorschau

20. November 2015

Regionalliga:
VV Humann II – VC Minden (Sa., 16, Löwental)
In ungewohnter Heimspielstätte empfängt der Tabellenzweite in Werden den Vierten. Bis zum Wochenende waren die Mindener noch ein direkter Verfolger der Humänner, doch eine Niederlage des VC ließ den Vorsprung der Essener auf vier Zähler wachsen.

Oberliga:
VV Humann III – TV Hörde II (Sa., 16, Wolfskuhle)
Der VVH begrüßt den aktuellen Tabellenführer in der Wolfskuhle. Nach zuletzt nur einem gewonnen Satz in drei Spielen wollen die Gastgeber sich gegen Hörde mit einem Satzgewinn zurückmelden. Bis auf Libero Phil Harrmann sind die Essener komplett.

Oberliga Frauen:
VV Humann – Tusem (Sa., 16, Wolfskuhle)
Das Lokalderby ist für beide Teams eine richtungsweisende Partie. Die Gastgeberinnen können nach zuletzt fünf Zählern aus drei Spielen mit einem Erfolg den Anschluss an das Mittelfeld schaffen und zum Tusem aufschließen. Die Gäste von der Margarethenhöhe würden mit einem Erfolg den Abstand auf die bedrohliche Tabellenregion vergrößern. Beide Mannschaften kennen sich aus den Verbandsliga-Duellen im vorletzten Jahr gut. VVH-Angreiferin Rachel Mende kehrt nach überstandener Verletzung gegen ihren alten Verein ins Aufgebot zurück.

Verbandsliga:

VV Humann IV – RE Schwelm (Sa., 20, Graffweg)
Die weiterhin sieglosen Humänner haben den Tabellenführer zu Gast und damit eine weitere schwere Aufgabe zu bewältigen. Der Einsatz von Mittelblocker Christian Filzen ist noch fraglich.

(janhi)