VVH Wochenend-Vorschau

17. Februar 2018

Regionalliga:
PTSV Bielefeld – VV Humann II (Sa., 19)
In Ostwestfalen steigt das Spiel um den dritten Platz, denn die Humänner haben nur einen Zähler Vorsprung vor dem Gastgeber. Nach drei Erfolgen in Serie unterlag der VVH zuletzt knapp und will in Bielefeld wieder zurück in die Erfolgsspur.

Oberliga:
VV Humann III – Bayer Wuppertal (Sa., 15.30, Wolfskuhle)
Zu einem vorentscheidenden Duell um den Klassenerhalt kommt es in der Wolfskuhle. Die Humänner haben derzeit drei Zähler Vorsprung auf das Bayer-Team auf dem Abstiegsrang, so dass die Gastgeber mit einem Dreier den Abstand auf die direkten Abstiegsplätze auf sechs Punkte vergrößern würden. Personell haben die Essener wieder mehr Alternativen.

VV Humann IV – SVE Grumme (Sa., 18.30, Wolfskuhle)
Der Tabellenzweite empfängt den Drittletzten, der noch mitten im Abstiegskampf steckt und jeden Zähler braucht. Bei den Essenern gibt es diverse personelle Ausfälle, so dass nur eine Rumpftruppe in das Duell gegen den Nachbarn gehen kann.

Oberliga Frauen:
VTV Freier Grund – VV Humann (Sa., 15)
Um die Chancen auf Platz zwei zu wahren, brauchen die Humann-Damen einen Erfolg beim direkten Verfolger. Allerdings haben die Siegerländer ihrerseits nur einen Zähler Rückstand auf den VVH und würden mit einem Erfolg an den Essenerinnen vorbeiziehen. Unter der Woche gab es im Humann-Training einige erkältungsbedingte Ausfälle.

(janhi)

VVH Social Media