VVH Wochenend-Vorschau

2. März 2018

Regionalliga:
ART Düsseldorf – VV Humann II (So., 16)
Mit vollem Kader reisen die Humänner zum Spitzenspiel. Die Gastgeber aus Düsseldorf stehen bereits als Meister und Aufsteiger in die Dritte Liga fest. Der VVH liegt derzeit auf Platz drei und möchte mit der Wiederholung des Hinspielerfolges noch einen Angriff auf Platz zwei starten.

Oberliga:
VV Humann III – TVA Hürth III (Sa., 15.30, Wolfskuhle)
Gegen die punktgleichen Tabellennachbarn wollen die jungen Gastgeber den Klassenerhalt perfekt machen. Dazu benötigen sie einen Heimerfolg und eine gleichzeitige Niederlage von Konkurrent Wuppertal.

VV Humann IV – VC Minden (Sa., 18.30, Wolfskuhle)
Der Gast aus Minden ist das letzte Team gegen das die Humänner in dieser Saison noch nicht gewonnen haben. Mit der Rückkehr von Kapitän Kennet Peretzke gibt es personell wieder mehr Alternativen. Nur mit einem Erfolg hat der VVH noch Chancen auf den Titel.

Oberliga Frauen:
Dürener TV – VV Humann (So., 14)
Die Humann-Damen erwarten im Rheinland ein spannendes Spiel beim Abstiegskandidaten. Nach schwacher Vorrunde hat der DTV in den letzten fünf Spielen gepunktet und sich damit die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. „Entweder Düren hat einen richtigen Lauf oder personell nachgelegt“, mutmaßt VVH-Trainer Falko Hildebrand, der mit seiner Mannschaft den Hinspielerfolg gerne wiederholen möchte.

(janhi)

VVH Social Media