VVH-Senioren holen Deutsche Vizemeisterschaft

23. Mai 2016

VV Humann Ü35 2016

In der Altersklasse Ü35 kämpften sich die Humänner in Dachau bis ins Endspiel vor und mussten sich erst dort dem Serienmeister TSV Schmiden um Olympia-Bronzemedaillen-Gewinner Jörg Ahmann geschlagen geben. In der Vorrunde setzten sich die Humänner zunächst deutlich gegen den Oststeinbecker SV durch und mussten dann beim Sieg über den VC Eltmann die volle Distanz von drei Sätzen gehen.
In einem spannenden Viertelfinale gegen die SG Prenzlauer Berg gerieten die Essener zunächst mit 0:1 in Rückstand. Nach einer Leistungssteigerung ab dem zweiten Durchgang drehte das Team um Mannschaftskapitän Stephan Kern die Partie noch und zog ins Halbfinale ein. Im Halbfinale kam es dann zur Neuauflage des Endspiels der Westdeutschen Meisterschaft gegen den TuS Mondorf.
Mit einer starken Leistung revanchierte sich der VVH für die knappe 1:2-Niederlage bei der Regionalmeisterschaft und zog in Endspiel ein. Dort zeigten die Essener gegen den TSV Schmiden eine starke Leistung, mussten sich aber am Ende knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Aus einer insgesamt starken Humann-Mannschaft ragte Libero Ralf Örtel bei seinem Senioren-DM-Debüt heraus.
(janhi)