Bräkling geht nach Aligse

1. April 2016

1931435_146619570674_395327_n

Heute gibt es leider eine traurige Nachricht für den VVH zu vermelden:
Unser langjähriger Trainer und Co-Trainer Jens Bräkling wird uns zum Ende der Saison verlassen. Dieser hat einen Spielervertrag über zwei Jahre bei unseren Freunden den Sportfreunde Aligse – Volleyball unterschrieben. Da wir eine gute Beziehung zu unserem Mitkonkurrenten pflegen, ist dieser Wechsel eine logische Konsequenz. Über die Details der Verhandlungen mit Liga-Konkurrent Aligse vereinbarten beide Vereine allerdings Stillschweigen.

Nach dem letzten Heimspiel in der Wolfskuhle, wurden bereits erste Gespräche getätigt, die sich im Laufe der Woche konkretisierten. So SFA Trainer Harald Thiele auf Twitter: „Wir freuen uns sehr über den stattfindenden Wechsel! Ich denke Jens wird sich gut in unser Team einfügen und uns, auch menschlich, sehr verstärken können!“

Auch Bräkling gibt sich optimistisch: „Ich war jetzt viele Jahre auf und neben der Bank beim VVH tätig, nun ist es an der Zeit sich weiter zu entwickeln. Ich glaube mit Aligse den richtigen Partner gefunden zu haben. Dem VVH wünsche ich natürlich weiterhin alles Gute!“

So wird die nächste Saison erst einmal ohne Trainer und Spielmacher Bräckling beim VVH stattfinden. Das Management ist derzeit auf der Suche nach einem neuen Coach für die junge „Rasselbande“ und blickt dabei auf Trainer in der näheren Umgebung. So wurde diese Woche Waldemar „Waldi“ Zaleski in der Praxis Handarbeit in Essen gesichtet. Diese arbeitet eng mit dem VVH zusammen und es könnte sich hierbei um den erforderlichen Gesundheitscheck für Zaleski handeln. Allerdings gibt es dazu noch keine Statements aus der Führungsriege.

teaserbox_2446401052

VVH Social Media