Zum Inhalt
Volleyball Verein Humann Essen Logo
Foto: Heimspiel der 1. Herren in der Wolfskuhle

Das erste Heimspiel der Zweitligasaison 2022/23 steht an!

veröffentlicht am

Kommenden Samstag steht die Heimspielpremiere der Ligasaison an. Zu Gast wird der Aufsteiger aus Hamburg-Eimsbüttel sein.

Der ETV stieg letzte Saison aus der 3. Liga auf und verstärkte sich unter anderem auf der Trainerbank. Dort wird Werner Kernebeck jetzt platznehmen, der zuletzt Trainer des TV Baden war, die sich nach der letzten Saison aus der zweiten Liga zurückgezogen haben. Für den Gast ist es das erste Spiel in der zweiten Bundesliga, während der VVH das erste Spiel schon absolviert hat.

Die Essener durften Auswärts bei Lindow-Gransee ran. Dort verlor man glatt mit 3:0. Man reiste mit einem kleineren Kader als sonst an und die Spieler Lukas Prions, Fynn Bach und Tom Borchert konnten die letzte Woche nicht trainieren, da man in Berlin, bei dem Herbstfinale von Jugend trainiert für Olympia im Beachvolleyball, mit dem Carl-Humann-Gymnasium das Bundesfinale gewann. Dabei fungierten Prions und Bach als Trainergespann und Borchert nahm selbst als Spieler teil.

Jetzt wird der Fokus auf das Spiel gegen die Hamburger gelegt und der VVH freut sich auf zahlreiche Zuschauer in der Wolfskuhle (Pinxtenweg 6, 45276 Essen) oder vor dem Stream auf sportdeutschland.tv. Spielbeginn ist am Samstag den 24.09 um 19:30.

Mehr Blogbeiträge

1. Mannschaft

Bonus-Heimspiel gegen Zweitliga-Primus

Der VV Humann Essen feiert mit seinen Fans in Münster den Klassenerhalt. Foto: VV Humann Essen

1. Mannschaft

Humann feiert vorzeitigen Klassenerhalt

1. Mannschaft

VVH will zu gewohnter Form zurückfinden