Zum Inhalt
Volleyball Verein Humann Essen Logo

Das „vorerst“ letzte Mal „Woku“ in Liga 2.

veröffentlicht am

Die Gäste gewannen zuletzt, nach dreiwöchiger Spielpause, gegen das junge Team aus Berlin und werden mit Rückenwind nach Essen reisen. Im Hinspiel konnte das Team von Trainer Jorge Ricardo Munari, welches sehr professionell aufgestellt ist, zwar mit 3:0 siegen, die Mannschaft vom VVH zeigte jedoch eine ordentliche Leistung gegen den Favoriten.

Der VVH verlor seine letzten Partien zwar, man konnte jedoch den Favoriten aus Mondorf und Lindow ordentlich Paroli bieten. Auch ohne viele angeschlagene Spieler, wie z.B. Jan Holthausen, konnte man gegen das Jugendnationalteam, mit einem noch jüngeren Kader als ohnehin schon vorhanden, eine ordentliche Leistung zeigen. Aus diesem Kader wurden die U20-Spieler Fynn Bach und Lukas Prions für die Juniorennationalmannschaft nominiert. Nächste Saison muss die Mannschaft von Peter Bach in der dritten Liga zeigen zu welchen Leistungen sie fähig ist. Die Gäste aus Bitterfeld-Wolfen sind mittlerweile auch aus dem Rennen um den Meisterschaftstitel raus.

Für das Spiel am Samstag (09.04.22) wird die 2G+-Regelung empfohlen und es herrscht eine FFP2-Maskenpflicht in der Wolfskuhle. Es wird auch ein Streaming-Angebot auf Sportdeutschland.tv geben.

Mehr Blogbeiträge

Foto: Das Team! (Fotograf: Lukas Brockmann)

1. Mannschaft

Humänner unterliegen starken Mannschaften

Foto: Lukas Prions im Freudentaumel

1. Mannschaft

Doppelspieltag mit der Rasselbande

Foto: VV Humann gegen SV Lindow Gransee

1. Mannschaft

Lehrgeld für den VVH!