Humann-Nachwuchs kämpft in Bayern um Meisterehren

26. April 2019

Die U18-Volleyballer reisen am Wochenende zu den Deutschen Meisterschaften nach Mühldorf. Im Wettstreit mit den fünfzehn besten Teams aus den anderen Landesverbänden müssen sich die Humänner als NRW-Meister in der Vorrunde mit den Vertretungen von VC Dresden, TV Bühl und Rotation Prenzlauer Berg messen.
Als Ziel hat sich der VVH den Sprung ins Viertelfinale gesetzt. Dazu müssten die Essener die Gruppe mindestens auf Platz drei abschließen. „Die Aufgabe wird bei der namhaften Konkurrenz schon schwer genug“, glaub Humann-Trainer Peter Bach. Da die unmittelbare Vorbereitung in den Osterferien stattfinden musste, stand der Kader fast nie komplett zur Verfügung, so dass auch mal improvisiert werden musste.

(janhi)

VVH Social Media