Zum Inhalt
Volleyball Verein Humann Essen Logo

Die SV Warnemünde legt am Sonntag in Essen an

veröffentlicht am

Foto: Take-a-name Voting

Bei der Aktion “Take A Name!“ – führen Bräklings „Monkeys“ vor den „Brave Hearts“ von Leo GW. Weiterhin ist ein Voting für eine kleine Spende möglich.

Am Montag durften die Humänner schon mal schnuppern. Die Luft in der Wolfskuhle riecht wieder gut! Die Bundesligavolleyballer wollen bald wieder in ihre geliebte Schulturnhalle. Am Sportpark „Am Hallo“ bekam man bis dato keine Trainingsmöglichkeit und am Wochenende fehlts es gar an Spielmöglichkeit: Da eine neue Lichtanlage für den TUSEM installiert wird, musste das Bundesligaspiel gegen Warnemünde kurzerhand in eine andere bundesligataugliche Halle in Essen ausquartiert werden. So wird am Sonntag um 16.00h angepfiffen in der Halle Bergeborbeck in der sonst die „Pottperlen“ vom VC Allbau spielen. Aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen in Essen haben die Humänner am Mittwoch einen Corona Test durchgeführt (negativ!) und sind trotzdem gezwungen ein Geisterspiel durchzuführen.

Heimspiel ist anders – aber dafür gab es gute Nachrichten aus der Wolfskuhle: Nach Totalschaden und Generalüberholung befindet sich die Turnhalle in der Wiedereingliederung. Unsere Jungs würde es sehr freuen. Kapitän David Wiesche: „Es wäre so wie nach einer langen Reise wieder heim zukommen“. Unter der Woche hat unser Team versucht an seinen Schwächen aus dem Spiel gegen die Neu- (Berlin-)Strelitzer zu arbeiten. So will man versuchen das eigene Spiel aus dem ersten Ballkontakt zu stärken, um mehr Spielkontrolle zu erlangen. Die wird gegen den SV Warnemünde auch wichtig sein. So feierten die Ostseejungs am letzten Wochenende einen deutlichen 3:0 Sieg gegen den etablierten Zweitligisten vom TuB Bocholt. „Warnemünde spielt variabel, versucht sich in jedem Jahr zu verbessern und konnte mit Sebastian Krause einen Ex-Nationalspieler für den Angriff verpflichten.

Unter der Woche war dann noch zu allem Überfluss die Trainingshalle gesperrt. Also wurde in Dortmund gegen den Drittligisten TV Hörde eine Testspiel gespielt und gewonnen. Weiterhin verletzt fehlen werden Lukas Prions und Leo Große-Westermann. Dafür wird Jungspund Tim Decker erneut zum Kader gehören.

Mehr Blogbeiträge

1. Mannschaft

Gastspiel bei den Profis vom Niederrhein

1. Mannschaft

VV Humann verliert sein Heimspiel gegen SV Warnemünde mit 1:3

1. Mannschaft

PSV Neustrelitz wartet mit starkem (Berlin) Kader