Zum Inhalt
Volleyball Verein Humann Essen Logo

Spielberichte vom Wochenende (14./15.12.)

veröffentlicht am

Regionalliga:

VV Humann II – VC Freudenberg 3:1 (25:22, 25:18, 23:25, 25:22)
Mit einem Erfolg über Spitzenreiter Freudenberg verabschiedete sich die VVH-Reserve erfolgreich in die Pause. Nach unkonzentriertem Beginn dominierten die Gastgeber die Partie und gaben nur den dritten Durchgang wegen zu vieler eigener Fehler ab. Felix Quecke und Thies Ketelsen waren dabei wichtigste Punktesammler für die Humänner, die zudem von wuchtigen Angriffe von Nachwuchsspieler Simon Schröder profitierten.

 

Regionalliga Frauen:

VV Humann – SC Düsseldorf 3:0 (25:10, 25:13, 25:23)
Mit einem ungefährdeten Sieg haben sich die VVH-Spielerinnen ein ordentliches Polster von acht Zählern auf die Abstiegszone erarbeitet. Vor allem im Mittelangriff mit Ines Rösner und Ronja Schroer waren die Essenerinnen dem Kontrahenten deutlich überlegen. Die Humann-Sechs überwintert somit auf dem fünften Tabellenplatz.

 

Oberliga:

VV Humann III – VBC Paderborn 3:1 (18:25, 25:20, 25:22, 25:15)
Nach ausgeglichenem Spielbeginn ließen sich die Gastgeber das Spiel zunächst aus der Hand nehmen und gerieten 0:1 in Rückstand. Mit einer Steigerung im Aufschlagspiel gewannen die Humänner aber zunehmend an Sicherheit und die dünn besetzten Gäste hatten nichts mehr entgegenzusetzen. Damit liegen die Essener bei einem Zähler Rückstand auf Rang zwei weiter in Lauerstellung.

Verbandsliga:

TuB Bocholt II – VV Humann 3:2 (22:25, 25:22, 22:25, 25:19, 15:12)
Nach einer spannenden Partie mussten sich die Humänner am Ende knapp geschlagen geben. Dabei ließen die Essener zweimal eine eigene Satzführung verstreichen und waren im Tiebreak nicht mehr in der Lage den lautstark unterstützten Gastgebern entscheidend Paroli zu bieten.

TVG Holsterhausen – VV Humann V 3:1 (25:20, 25:23, 19:25, 25:16)
Im Stadt-Duell behielt der Tabellenführer letztendlich klar die Oberhand und sicherte sich so die Herbstmeisterschaft. Nach zwei gewonnen Sätzen stellte die TVG personell etwas um, was die Humänner direkt zum Satzgewinn ausnutzen. Danach sicherten sich die Gastgeber um den starken Michael Freitag dann aber sicher den Dreier.

Mehr Blogbeiträge

Teaser Bild des Volleyball Vereins Humann Essen

Allgemein

Berichte vom Wochenende (18./19.01.)

Teaser Bild des Volleyball Vereins Humann Essen

Allgemein

Humann siegt auf ganzer Linie

Teaser Bild des Volleyball Vereins Humann Essen

Allgemein

Spielberichte vom Wochenende (07./08.12.)