Zum Inhalt
Volleyball Verein Humann Essen Logo

VV Humann macht es spannend

veröffentlicht am

20151221022025

Das Jahr für VV Humann endet so, wie es insgesamt gelaufen ist: erfolgreich. Der Volleyball-Zweitligist besiegte den USC Magdeburg im ersten Spiel der Rückrunde mit 3:2 und kann nun sehr zufrieden in die Weihnachtsferien gehen. Die Humänner rangieren auf einem beachtlichen vierten Rang und haben schon jetzt so viele Punkte (23) auf dem Konto wie in der Endabrechnung der vergangenen Spielzeit.

Nach fünf Siegen aus sechs Spielen waren die Gastgeber gegen den Tabellenvorletzten aus Magdeburg schon favorisiert, aber enttäuscht war beim Gastgeber niemand, dass es nicht zu einem klaren Heimsieg gereicht hatte. „Wir trauern dem einen Punkt nicht hinterher und sind erst einmal froh, dass wir das Spiel überhaupt gewonnen haben“, sagte VVH-Trainer Jens Bräkling.

Nach den ersten beiden Sätzen waren die Verhältnisse in der Wolfskuhle eigentlich klar. Humann hatte beide Abschnitte dominiert und schien auf einen Heimsieg zuzusteuern. Doch Magdeburg fand noch einmal zurück in die Partie.

Bräkling hatte nach der 2:0-Satzführung etwas umgestellt. Unter anderem brachte er den Jugendspieler Niko Meyer. „Doch an ihm hat es sicher nicht gelegen. Im Gegenteil, Niko hat einen guten Satz gespielt.“ Der Hausherr machte plötzlich mehr Fehler, schon beim Aufschlagsspiel. Magdeburg verteidigte wiederum besser und kam heran. Dennoch hatten die Essener im vierten Durchgang den Sieg vor Augen, vergaben aber einen Matchball und mussten den Ausgleich hinnehmen.

Im Tiebreak wiederum lagen die Humänner schnell mit 7:2 vorn und brachten zumindest die zwei Punkte relativ sicher nach Hause. „Man merkt schon, dass die Jungs jetzt müde sind“, meinte Bräkling. Die Saison hat Kraft gekostet. Gegen Magdeburg fehlten zudem Tobias Schroer (Knie-OP) und Tim Dißmann (verletzt), Laurin Hußmann krank, biss sich aber durch. „Jetzt haben wir erst erstmal Zeit, etwas abzuschalten“, sagt der Trainer. Am 10.Januar geht’s weiter beim Tabellenzweiten Bitterfeld-Wolfen.

derwesten.de – Rolf Hantel

Mehr Blogbeiträge

Teaser Bild des Volleyball Vereins Humann Essen

Allgemein

Vorberichte für das Wochenende 22./23.02.

Teaser Bild des Volleyball Vereins Humann Essen

Allgemein

Berichte vom Wochenende (18./19.01.)

Teaser Bild des Volleyball Vereins Humann Essen

Allgemein

Humann siegt auf ganzer Linie