Zum Inhalt
Volleyball Verein Humann Essen Logo

VV Humann zweimal auswärts am Ball

veröffentlicht am

Volleyball-in-Essen-10
Es läuft für den Zweitligisten VV Humann so richtig gut in dieser Saison. Die Mannschaft von Trainer Jens Bräkling steht auf Tabellenplatz fünf, womit vor der Saison wohl niemand gerechnet. Aber mit den Prognosen ist das immer so eine Sache. Trainer Bräkling jedenfalls hatte den SV Lindow-Gransee damals als Titelanwärter auf der Rechnung. Und nun? An diesem Samstag (18 Uhr) treffen beide Teams als punktgleiche Tabellennachbarn aufeinander, was einerseits dokumentiert, wie stark die Humänner in dieser Saison sind, und anderseits zeigt, dass die Gastgeber ihren Erwartungen hinterherlaufen. Im Hinspiel kassierten die Essener allerdings eine sehr deutliche 0:3-Niederlage. Und zuletzt hat Lindow-Gransee auch wieder Fahrt aufgenommen. Die Humänner werden in Berlin übernachten und am Sonntag (14.30 Uhr) beim VCO Berlin das zweite Spiel an diesem Wochenende absolvieren. Die Gastgeber sind identisch mit der Junioren-Nationalmannschaft (älterer Jahrgang). Aufgrund des Alters mangelt es den Berlinern etwas an Konstanz, sodass wohl vieles von der Tagesform der Kontrahenten abhängt. Beim VVH fallen Tim Dißmann und Tim Hütte aus, Tobias Schroer ist fraglich.

derwesten.de

Mehr Blogbeiträge

Ankunft in Rödinghausen

Teaser Bild des Volleyball Vereins Humann Essen

Allgemein

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2023

Luc Lüftner, Tom Borchert und Christoph Bielecki bei den Vertragsunterschriften zur neuen 2. Ligasaison.

Allgemein

Der VV Humann Essen bleibt Zweitligist – und feiert den Aufstieg in die Dritte Liga, Regional- und Oberliga!