VVH landet auf Platz 15

20. April 2016

VV Humann U18 2016

Bei der DM der U18-Volleyballer hat der VV Humann eine bärenstarke Gruppe erwischt. In der ersten Partie gegen den Eimsbütteler TV aus Hamburg spielten die Essener stark auf und gingen 1:0 in Führung. In einem spannenden zweiten Durchgang erspielte sich der VVH einen Matchball, den er allerdings ungenutzt verstreichen ließ. Den Entscheidungssatz sicherten sich dann die Norddeutschen, die am Ende die Bronzemedaille gewannen.

Ein ähnliches Bild dann im zweiten Gruppenspiel. Gegen den Nachwuchs von Erstligist Bühl gewannen die Humänner mit einer starken Leistung den ersten Satz, mussten dann aber dem stärker werdenden Gegner den Vortritt überlassen und unterlagen 1:2. Genau wie Eimsbüttel schaffte Bühl im Anschluss den Sprung ins Halbfinale und holte sich die zweite Bronzemedaille.

Im abschließenden Spiel um den Turnierverbleib unterlagen die Essener dann mit 0:2 gegen Hannover und rutschten so direkt in die Platzierungsrunde. Dort reichte es nach einer Niederlage gegen Grafing und einer geglückten Revanche gegen den zweiten NRW-Vertreter aus Hörde nur noch zum 15. Platz.

VVH Social Media