VVH-Nachwuchs kämpft um DM-Tickets

8. März 2018

Bei den Westdeutschen Meisterschaften der Volleyballer treten die U18-Teams des VV Humann am Wochenende in der Altersklasse U18 an. Die Nachwuchsvolleyballerinnen spielen in Bonn in der Vorrunde zunächst gegen den FC Junkersdorf und dann gegen Dauerrivale VoR Paderborn. „Mit Paderborn haben wir eine ganze schwere Aufgabe in der Vorrunde“, findet Trainerin Sonja Bielecki. „Aber in der Spitze liegen alle Teams so dicht beieinander, dass wohl die Tagesform entscheidet.“
Die Jungen spielen in Solingen haben in der Vorrunde mit den Teams vom TPSV Bielefeld und Rumelner TV zunächst die leichteren Aufgaben. Spätestens im Halbfinale dürfte es dann zum Duell mit Mitfavorit TuB Bocholt kommen. „Wir wollen auf jeden Fall ins Halbfinale und dort müsste dann alles passen um das Ticket zur DM zu lösen“, so VVH-Trainer Thomas Wojczak. Jeweils die beiden Finalisten dürften NRW bei den nationalen Titelkämpfen vertreten.

(janhi)

VVH Social Media