Zum Inhalt
Volleyball Verein Humann Essen Logo

VVH will an der Ostsee nicht baden gehen

veröffentlicht am

Für das drittletzte Spiel der laufenden Saison nehmen die Volleyball-Herren des VV Humann Essen wieder einmal eine weite Auswärtsfahrt auf sich. Der Tabellen-Vorletzte der zweiten Bundesliga Nord ist am Samstag, 1. April ab 19:00 Uhr beim Kieler TV zu Gast. Essen mit zwölf Punkten ist vom rettenden zehnten Platz, den zurzeit der FC Schüttorf 09 belegt, vier Zähler entfernt. Aus der Konstellation wird klar, dass der VVH auf eigene Siege und fremde Hilfe angewiesen ist, um den sportlichen Abstieg zu vermeiden. Zunächst gilt die volle Konzentration aber dem Spiel an der Ostsee.

Die Kieler Adler haben sich über Jahre in der oberen Hälfte der Zweiten Liga etabliert. Überlegungen, den Sprung in die erste Bundesliga zu wagen, gibt es immer wieder. Auch in dieser Saison ist der KTV nach zwölf Siegen aus neunzehn Partien als Tabellenvierter wieder im oberen Drittel unterwegs. Vor zwei Wochen gelang beim unangefochtenen Tabellenprimus TuS Mondorf ein sehr respektables 1:3, nachdem die Adler zuvor fünf Siege in Serie geholt hatten. Die sehr erfahrene Mannschaft hat an das Hinspiel in Essen keine guten Erinnerungen, als sie in der Wolfskuhle glatt 0:3 unterlag. Allein das dürfe für die Einheimischen Motivation genug sein, auch gegen den Underdog aus Essen top konzentriert zu sein. Mit dem eigenem Publikum im Rücken, das zu den besucherstärksten der Liga zählt, will man sich nicht noch einmal einen Ausrutscher erlauben.

Der VV Humann ist trotz der jüngsten 2:3-Niederlage in Bocholt zuversichtlich. Nach etlichen Monaten, die durch eine beinahe unglaubliche Serie von verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfällen geprägt war, kommt zum Saisonende Stabilität in die Team-Abläufe. Ob das schon reicht, um beim favorisierten KTV den ersten Auswärtssieg einzufahren, bleibt abzuwarten. Das erwähnte Hinspiel jedenfalls zeigte, welches Ergebnis bei optimaler Leistung möglich ist. Zusätzlichen Aufwind haben die jungen Humänner durch den Erfolg der eigenen U20 erfahren, die am Sonntag die Westdeutsche Meisterschaft gewann und sich damit für die Deutschen Meisterschaften qualifizierte. Bekanntermaßen gehören die Leistungsträger der A-Jugend zum Stamm des Zweitliga-Kaders, der diesmal bis auf Zuspieler Christoph Bielecki und Mittelblocker Lucas Janscheidt sowie Jannik Tertünte vollständig zur Verfügung steht. Auch wenn ein Erfolg in Kiel dringend nötig ist, um die Klasse zu halten, bliebe selbst bei einer Niederlage noch eine theoretische Chance, solange Schüttorf beim Tabellenzweiten Lindow nicht gewinnt. Trainer Peter Bach wünscht natürlich, dass seine junge Mannschaft den Kieler TV zum zweiten Mal in dieser Saison überrascht: „Wir freuen uns auf eine großartige Atmosphäre in Kiel, wo nach dem Trainerwechsel im Januar wieder sehr effektiver Volleyball gespielt wird. “

Das Spiel am Samstag, 01.04.2023 wird ab 19:00 Uhr auf sportdeutschland.tv live übertragen.

Mehr Blogbeiträge

1. Mannschaft

Bonus-Heimspiel gegen Zweitliga-Primus

Der VV Humann Essen feiert mit seinen Fans in Münster den Klassenerhalt. Foto: VV Humann Essen

1. Mannschaft

Humann feiert vorzeitigen Klassenerhalt

1. Mannschaft

VVH will zu gewohnter Form zurückfinden