Ziel: Durststrecke beenden

15. Dezember 2018

Spielabsage gegen SV Lindow-Gransee, verlorenes Nachbarschaftsduell gegen Moerser SC sowie nichts Zählbares gegen Bocholt – hinter der Mannschaft vom VV Humann Essen liegen harte Wochen. Am vergangenen Wochenende bauten die Humänner ihre Negativserie mit dem 1:3 (21:25; 17:25; 25:17; 19:25) auswärts gegen die Kieler Adler auf vier Niederlagen in Folge aus und liegen damit auf Tabellenplatz 9.

Im Norden bestätigten die Essener die Leistung der letzten Wochen, ließen in Durchgang Drei aber auch aufhorchen und sicherten sich diesen mit 25:18. Doch der Satzausgleich blieb aus. Angefeuert von über 450 Zuschauern kehrten die Kieler im vierten Satz ein 3:8 in ein 11:9 um und ließen sich den Sieg nicht mehr abjagen. Damit bleibt Kiel in der Hinrunde zuhause ungeschlagen und der VVH steht nun vor der Aufgabe, die letzten Partien hintersichzulassen und die nächsten Punkte zu erspielen.

An diesem Sonntag haben die Essener nun im letzten Spiel in diesem Jahr die Möglichkeit, die Punkte-Durststrecke zu beenden. Zu Gast ist FC Schüttorf 09. Die Niedersachsen konnten zwar den Tabellenelften Braunschweig klar besiegen, hinken aber nach fünf verlorenen Spielen in Serie, u. a. gegen Moers, Bocholt und CV Mitteldeutschland seinen eigenen Erwartungen hinterher und werden heiß darauf sein, den Essenern die Stimmung am Adventssonntag zu vermiesen.

VVH Social Media