Zweitligist VV Humann geht auf Tour

17. Februar 2018

VV Humann geht auf Tour. Die Zweitliga-Volleyballer aus Steele haben an diesem Wochenende einen Doppelspieltag: Am Samstag schlagen sie beim Tabellennachbarn VC Bitterfeld-Wolfen auf (Sa., 19 Uhr), am Sonntag sind sie zu Gast beim souveränen Spitzenreiter VCO Berlin (So., 15 Uhr).

„Bitterfeld ist sicherlich das wichtigere Spiel für uns“, sagt Trainer Jens Bräkling. Zum einen haben die Humänner die Chance, einen Verfolger auf Distanz zu halten. Zum anderen gilt es, eine Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen. Das hatte Bitterfeld überraschend mit 3:1 gewonnen. „Das war in der Hinrunde die einzige wirklich ärgerliche Niederlage“, erinnert sich Bräkling. Sein Team hatte mit 14:6 im Tiebreak vorn gelegen und verlor die Partie noch mit 16:18.

Zuletzt gab’s gleich drei Niederlagen in Folge für die Essener, die nach der starken Hinrunde etwas abgerutscht sind. Da käme ein Erfolgserlebnis gerade recht. Beim Spitzenreiter in Berlin dürfte das wohl kaum möglich sein. „Sie sind uns allein an Körpergröße und Athletik klar überlegen.“ Den Tabellenzweiten CV Mitteldeutschland haben die Berliner noch nicht abgeschüttelt, insofern müssen sie punkten. Nach zuletzt einigen Personalproblemen fehlt diesmal nur Thies Ketelsen (Rückenprobleme).

waz.de
https://www.waz.de/sport/lokalsport/essen/zweitligist-vv-humann-geht-auf-tour-id213466919.html

VVH Social Media